Next Level Hack – Wie schmeckt die vegane Hackfleisch Alternative von Lidl?

dr  medical  Ingo Schmitz-Urban

Beitrag von Dr. med. Ingo Schmitz-Urban, zuletzt aktualisiert am 5. November 2022

Dr. med. Ingo Schmitz-Urban

Beitrag von Dr. med. Ingo Schmitz-Urban, zuletzt aktualisiert am 5. November 2022

Du interessierst dich für das Next Level Hack von Lidl, weil du dich vegan / vegetarisch ernähren oder einfach nur deinen Fleischkonsum reduzieren willst? Wie schmeckt der Fleischersatz einem „Fleischesser“? Schau dir jetzt unseren Test zu dem veganen Hack von Lidl an!

Was ist Next Level Hack?

Das Next Level Hack ist die Antwort von Lidl auf die veganen Fleischalternativen von Beyond Meat. Bereits 2009 wurde dieses Unternehmen gegründet und hat nach einigen Jahren Entwicklung Produkte wie veganes Hühnchen“fleisch“ oder vegane Burger und Würstchen auf den Markt gebracht. Natürlich kommen in diesen Produkten keinerlei tierische Produkte zum Einsatz, vielmehr bestehen die Produkte aus einer Mischung von Erbsenprotein, Wasser, pflanzlichen Ölen, sowie Gewürzen, Aromen und weiteren Zutaten, je nach Sorte.

Seit 2019 sind die Produkte auch in Deutschland erhältlich und sind sehr erfolgreich. So kommen auch mehr und mehr Konkurrenzprodukte auf den Markt, unter anderem das hier getestete Next Level Hack.


Welche Vorteile hat das vegane Hack?

Veganer Fleischersatz wie das Next Level Hack ermöglicht es auch Veganern und Vegetariern, Rezepte mit "Fleisch" zuzubereiten, so z.B. eine Low Carb Lasagne.

Auch wer kein Veganer oder Vegetarier ist oder aus Umweltgrünen auf Fleisch verzichten will, findet hier eine interessante Alternative. Denn die pflanzlichen Bestandteile des Fleischersatzes sind deutlich ressourcenschonender, verbrauchen viel weniger Wasser, weniger Grünflächen, weniger CO2-Emissionen und weniger Energie.

Positiv ist auch die Verpackung zu erwähnen: Statt 100% Plastik liegt das Hackfleisch in einer Pappschale, so kommt weniger Plastik in Umlauf.

Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Folgende Zutaten finden sich im Next Level Hack (Packungsgröße 275 Gramm):

Trinkwasser, Sojamehl, Möhren, Champignons, Kokosfett, Weizenmehl, Weizeneiweiß, Rapsöl, Kaliumlactat, Kaliumacetate, Methylcellulose, Hefeextrakt, Aromen, Erbsenstärke, Sojaeiweiß, Speisesalz, Gewürze, Rote-Bete-Saftkonzentrat, Champignonpulver, Gewürzextrakt, Raucharoma, Schutzkultur.

Du siehst also, dass die Zutatenliste schon lang ist, das Produkt ist hochverarbeitet und hat einige Zusatzstoffe (z.B. Hefeextrakt als Geschmacksverstärker). Wie steht es um die Nährwerte? 100 Gramm liefern dir:

  • 229 Kalorien
  • 7,1 g Kohlenhydrate (davon 1,7 g Zucker)
  • 13,4 g Fett (davon 8,9 g gesättigte Fettsäuren)
  • 17,0 g Protein
  • 5,9 g Ballaststoffe
  • 1,4 g Salz

Welche Nährwerte hat normales Hackfleisch?

"Normales" Hackfleisch, das zu 50% auch Rinderhack und 50% aus Schweinehack besteht, hat folgende Nährwerte:

  • 235 Kalorien
  • 0 g Kohlenhydrate (davon 0 g Zucker)
  • 18 g Fett (davon 8 g gesättigte Fettsäuren)
  • 18 g Protein
  • 0 g Ballaststoffe
  • 0,18 g Salz

Besseres Nährstoffprofil im veganen Hack

Die Kalorien des Next Level Hack sind wie du siehst ähnlich wie bei konventionellem, gemischtem Hackfleisch. In Vergleich zum „Original“ ist hier außerdem weniger Fett enthalten. Und im Unterschied zu echtem Fleisch sind hier durch die pflanzliche Basis Ballaststoffe enthalten, was sehr positiv zu bewerten ist. Leider hat das vegane Hack einen deutlich höheren Salzanteil, das solltest du beim Zubereiten berücksichtigen und entsprechend sparsam mit Salz nachwürzen.

Ist das Next Level Hack also gesund?

Wie wir gesehen haben, schlägt sich das vegane Hack (bis auf den hohen Salzanteil) im Vergleich zu tierischem Hackfleisch im Bezug auf die Nährwerte sehr gut.

Auf der anderen Seite haben wir hier natürlich ein hochverarbeitetes Produkt, sodass man auch einige Zusatzstoffe zu sich nimmt. Deswegen sollte man auch hier, trotz positiver Ökobilanz im Vergleich zu Fleisch, nicht allzu oft zugreifen. Es kann aber eine gute Alternative zu tierischem Hackfleisch sein.

Wie schmeckt das vegane Hack?

Dieser Teil wird dich wahrscheinlich besonders interessieren: Wie ist der Geschmack des veganen Hacks?

Das Next Level Hack schmeckt (für mich als Fleischesser) nicht original wie Fleisch, trotzdem kommt es recht nahe dran. Es schmeckt wirklich lecker und lässt sich klasse verarbeiten!

Das Formen von z.B. Frikadellen ist gar kein Problem, die Hackbällchen behalten perfekt ihre Form. Tatsächlich etwas ungewohnt ist, wie fest das Next Level anfangs in der Pfanne ist – zum Zerkleinern, z.B. für eine Bolognese-Soße, ist hier kräftiges Anpacken angesagt. Dafür hat das Hack einen angenehmen Biss, die Konsistenz ist sehr fleischähnlich. 

Da das Hack bereits vorgewürzt ist, sollte man dementsprechend zurückhaltend mit weiterem Würzen sein, du solltest es auf jeden Fall zuerst probieren.

Wo gibt es das Next Level Hack zu kaufen?

Das Hack gibt es nur bei Lidl zu kaufen, da es eine Eigenmarke ist. Dort kostet es 2,99€ für 275 Gramm. Damit ist es ähnlich teuer wie Hackfleisch von der Frischetheke oder wie  abgepacktes Bio-Hackfleisch.

Gibt es Alternativen?

Es gibt mittlerweile diverse Anbieter von veganem Hack, so z.B. von Aldi „Mein Veggie Tag Veganes Hack“ (ebenfalls 2,99€ pro 275 Gramm).

Das Fazit vom Fitnessdoc

Das Next Level Hack von Lidl ist eine geschmacklich leckere Alternative zu richtigem Hackfleisch. Es schmeckt nicht 100% wie Fleisch, kommt aber bezüglich der Konsistenz und des Geschmacks nah an Fleisch heran. Für Veganer, Vegetarier und all jene, die weniger Fleisch essen wollen, kann das Next Level Hack also eine gute Wahl sein. Trotzdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass in diesem hochverarbeiteten Produkt einige Zusatzstoffe enthalten sind, was den Gesundheitsaspekt etwas schmälert.

Dr. med. Ingo SChmitz-Urban

Arzt und Ernährungsmediziner

Entdecke mehr:

Jetzt für unsere regelmäßigen Updates anmelden!

  • Regelmäßiger Content direkt in dein Postfach
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Kein Spam, versprochen
Jetzt kostenlos anmelden!
>